Sie befinden sich hier:


Sprungnavigation


Start der Kopfzeile


 

Wirtschaft und Schule
als Partner in Dorsten


Start der Nebennavigation



Start des Hauptinhalts


BK Paul-Spiegel-Berufskolleg Dorsten

Halterner Str. 15
46284 Dorsten
Ansprechpartner:
 Michaela Büschemann, stellv. Schulleiterin
Telefon:
02362 9454 0
Fax:
02362 9454 9000
Dietrich-Bonhoeffer-Schule

 

Die Dietrich - Bonhoeffer - Schule ist eine städtische Gemeinschaftshauptschule der Stadt Dorsten, Sek I., die im Ganztag geführt wird.

An unserer Schule können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden (Hauptschulabschluss nach Kl.10A, Fachoberschulreife nach Kl.10B und  FOR mit Qualifikation nach 10B)

- Intensive Betreuung der Schüler und Schülerinnen im Bereich des Lernens

- Förderangebote in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik

- Tägliche Hausaufgabenbetreuung in den unteren Jahrgängen

- Förderung der Sozialkompetenz durch entsprechende  Projekte in allen Jahrgängen

- Enge Kooperation mit dem Paul - Spiegel - Berufskolleg, Dorsten

Berufsorientierung ist unsere wichtigste Aufgabe.

Mit Hilfe unserer Lernpartnerschaftsunternehmen pflegen wir einen engen Kontakt zur Wirtschaft in unserer Region.

Als eine der wenigen Schulen im Kreis Recklinghausen ist uns im Jahr 2009 das Berufswahl - Siegel verliehen worden.

Juliusstraße  1
46284 Dorsten
Ansprechpartner:
 Brigitte Kruse, Schulleiterin
Telefon:
02362 - 62907
Fax:
02362 - 62388
Erich-Klausener-Realschule

Erich-Klausener-Schule

Die Erich-Klausener-Schule ist eine städtische Realschule für Jungen und Mädchen der Stadt Dorsten für die Sekundarstufe I. Sie wurde im Jahre 1966 gegründet und befindet sich jetzt im Stadtteil Holsterhausen in der Juliusstr.1. 

Zurzeit werden an der Erich-Klausener-Realschule 333 Mädchen und Jungen in 14 Klassen unterrichtet. An drei Tagen in der Woche wird eine Übermittag-Betreuung angeboten.

Die Schülerinnen und Schüler erwerben mit Abschluss der Klasse 10 die Fachoberschulreife und besuchen anschließend Berufskollegs, um die Fachhochschulreife zu erwerben oder sie streben eine Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen an. Schülerinnen und Schüler mit Qualifikationserwerb sind berechtigt die gymnasiale Oberstufe des Gymnasiums, des Berufskollegs und der Gesamtschule zu besuchen.

Die berufliche Orientierung ist ein fester Bestandteil des Schulprogramms und findet durchgängig von Klasse 8 bis 10 statt. 

Das dreiwöchige Betriebspraktikum wird jedes Schuljahr in den Klassen 9 durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler wählen nach ihren Interessen Praktikumsbetriebe aus und erstellen über ihren Praktikumsbetrieb und die jeweiligen Ausbildungsberufe eine Praktikumsmappe. Das Praktikum wird im Unterricht fächerübergreifend intensiv vor- und nachbereitet.

Die Mädchen der achten Klassen erhalten am sogenannten Girls`Day die Möglichkeit, in typischen „Männerberufen“ Schnupperpraktika zu absolvieren. Im Sinne der Geschlechtergerechtigkeit wird seit dem Schuljahr 2008/2009 auch ein Programm für die Jungen der achten Klassen in sozialen Berufen angeboten, seit 2010 offiziell Boys` Day genannt.

Weiterhin finden schulbegleitend im Rahmen der Berufswahlvorbereitung folgende Veranstaltungen statt: Die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen absolvieren in der Schule Trainingsseminare zur Bewerbung mit Fachleuten vom Bildungszentrum des Handels und der Volksbank. Des Weiteren finden regelmäßig Beratungsgespräche mit dem zuständigen Berufsberater der Agentur für Arbeit während der Elternsprechtage und bei Bedarf vormittags in der Schule statt. An festen Tagen in der Woche können sich die Schülerinnen und Schüler über Ausbildungsplatzangebote in der Region informieren. Sie erhalten ebenso Informationen über die Bildungsgänge an unterschiedlichen Schulenformen der Sekundarstufe II.

Im Rahmen des Unterrichts finden Betriebserkundungen statt und Experten aus der Arbeitswelt werden in den Unterricht eingeladen. Die Schülerinnen und Schüler lernen sowohl in der Schule als auch in der Agentur für Arbeit die Berufsorientierungsprogramme der Agentur kennen und besuchen die Jobbörse.

Juliusstraße 1
46284 Dorsten
Ansprechpartner:
RKR Rainer Kuntze, kommissarischer Schulleiter
Telefon:
02362 62097
Fax:
02362 6062948
Gesamtschule Wulfen

Die Gesamtschule Wulfen ist die Gesamtschule der Stadt Dorsten. Sie wurde 1973 als Stadtteilschule für
die neue Stadt Wulfen-Barkenberg gegründet. Seit Ihrer Gründung ist sie den folgenden Leitbildern verpflichtet:

 1.  Integration von Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Unsere Schule ist die einzige Schule Dorstens, die das Prinzip einer inklusiven Bildung seit mehr als 15 Jahren erfolgreich umsetzt.

2.  Integration von Fächern bei der Konzeption der schuleigenen Lehrpläne. Beispiel: das Fach Arbeitslehre als Verbindung der Fächer Wirtschaft, Technik und Hauswirtschaft.

3.  Verbindung von fachlichem und sozialem Lernen. Unser Schulklima ist geprägt von gegenseitigem Respekt und der Verpflichtung zum Handeln in  globaler Verantwortung.

4.  Fördern statt Auslese. Vielfälltigste individuelle Fördermaßnahmen ermöglichen jedem Kind eine optimale Schullaufbahn.

5.  Offenheit der Abschlüsse bis zur Klasse 10. Die Gesamtschule Wulfen ist die einzige Schule Dorstens, die alle Abschlüsse des allgemeinbildenden Schulsystems bis hin zum Abitur in einer Schule ermöglich.

6.  Vielfältige und breite Interessenförderung im Rahmen der Ganztagsangebote.

Wulfener Markt 2
46286 Dorsten
Ansprechpartner:
LGED Johannes Kratz, Schulleiter
Telefon:
02369-91580
Mobil:
016094938331
Fax:
02369-915835
Geschwister-Scholl-Schule
 
 

Start der Fußzeile